Versand nur € 1,50 in Deutschland**
Kostenloser Versand ab € 20,- Bestellwert**
Seit 15 Jahren Ihr Batterienexperte
Versand innerhalb von 24h
 

Lokomotiven Playmobil Akku Test

Mehrere elektrische Lokomotiven von Playmobil werden mit Batterien betrieben. Es gibt den Güterzug, die rote E-Lok und den Passagierzug mit Mittelwagen. Allesamt haben ein Batteriefach, welches mit 4 Stück AA / LR6 Batterien versorgt wird. In die Fernbedienung kommt jeweils eine Blockbatterie 9 Volt. Wir haben unter harten Spielverhältnissen unterschiedlichste Batterien und Akkus getestet. Benutzt man normale Alkaline Batterien, so ist nach einem Tag meistens schon die Batterieleistung zu schwach, das der Zug noch mit angenehmer Geschwindigkeit fährt, die Kinder werden schnell nörgelig. Also wechselten wir zu Lithium AA Batterien. Diese hatten zwar eine längere Haltbarkeit, aber auch da war die Leistung nach ungefähr 1 ½ Tagen nicht mehr zufriedenstellend. Also versuchten wir uns mit Akkus. Duracell 1900 mAh, Varta 2100 mAh und Eneloop von Sanyo 2000 mAh, dazu als Premium Akku Varta 2700 mAh. Je nach Leistung war auch die Lebensdauer des Akkus, aber auch hier, nach 1 bis 2 Tagen Spielzeit war auch in diesem Fall der Akku leer. Am längsten hielten natürlich die Varta 2700 mAh. Es gibt nur eine Lösung: Auf jeden Fall Akkus benutzen, da die Playmobil Loks samt Anhänger jede Menge Energie fressen. Wir haben mit 12 Stück Akkus am Ende gearbeitet, dabei wurden 4 Stück immer zum Spielen benutzt, der Rest aufgeladen. So kam jede Menge Spielfreude auf. Mit normalen Batterien hat man einen enormen Verschleiß an Zellen, der nicht zu Empfehlen ist. Fakt – in diesem Fall spart man mit guten Hochleistungs Akkus jede Menge Geld.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.