Versand nur € 1,50 in Deutschland**
Kostenloser Versand ab € 20,- Bestellwert**
Seit 15 Jahren Ihr Batterienexperte
Versand innerhalb von 24h
 

Übersicht Hörgeräte Batterien

Finden Sie Ihre passende Hörgerätebatterie in dem Sie in der Tabelle die Bezeichnung Ihrer bisherigen Batterie suchen. Alle Batterien die in der gleichen Spalte stehen sind dann kompatibel.
Sollte Ihnen noch die Verpackung der alten Batterie vorliegen, können Sie auch anhand des Farbcodes den richtigen Typ bestimmen.

Die Batterien aus unserem Sortiment sind grün markiert und können direkt angeklickt werden.

 TYP 675 (Blau)TYP 312 (Braun)TYP 13 (Orange)TYP 10 (Gelb)
Farbcode Hörgerätebatterien Typ 675 Farbcode Hörgerätebatterien Typ 312 Farbcode Höergerätebatterie Typ 13 Farbcode Hörgerätebatterien Typ 10 Farbcode
       
Hersteller Batterien aus unserem Sortiment
Ansmann   PR41 PR48 PR70
Duracell EasyTab 675 EasyTab 312 EasyTab 13 EasyTab 10
Duracell ActivAir 675 ActivAir 312 ActivAir 13 ActivAir 10
Rayovac 675 AE 312 AE 13 AE 10 AE
Rayovac/Varta Acoustic Special 675 Acoustic Special 312 Acoustic Special 13 Acoustic Special 10
Panasonic PR675 PR312 PR13 PR10
         
Hersteller Andere Bezeichnungen der Batterien  
Activair 675 HPX
AA675
312 HPX
AA312
13 HPX
AA13
10 HPX
AA10
Amplifon 675 Zas 312 Zas 13 Zas 10 Zas
Audio Sound AS 675 AS 312 AS 13 AS 10
Auric ZL 675 ZL 312 ZL 13 ZL 10
Brillant BR 675 BR 312 BR 13 BR 10
CardioCell AE 675 AE 312 AE 13 AE 10
Camelion A 675 A 312 A 13 A 10
Duracell DA 675 DA 312 DA 13 DA 230
Energizer AC 675
675 AP
AC 312
312 AP
AC 13
13 AP
AC 10
AC 230
Hadeo H 675 H 312 H 13 H 10
iCellTech 675 DS 312DS 13DS 10DS
IEC-CODE PR44 PR41 PR48 PR70
KIND ZL1 ZL3 ZL2 ZL4
Masterlife A 675 A 312 A 13 A 10
Panasonic PR44
PR 675 H
PR41
PR 312 H
PR48
PR 13 H
PR536
PR 10 H
PR 230
Philips AR 44 AR 41 AR 48 AR 10
PowerOne p 675 p 312 p 13 p 10
Rayovac 675 A
675 AU
HA 675
 312 AP
312 AU
HA 312
13 AP
13 AU
HA 13
10 AP
10 AU
HA 10
Renata ZA 675 ZA 312 ZA 13 ZA 10
Siemens 675 AE
S 675
312 AE
S 312
13 AE
S 13
10 AE
S 10
Sony ZA675
PR44
ZA312
PR41
ZA13
PR48
ZA10
PR70
Toshiba PRX 675 H PZA 312 H PR 13 H PR 230
Ucar AC 675 AC 312  AC 13 AC 230
Varta V 675 A V 312 A
V 312 AT
V 13 A
V 13 AT
V 10 A
V 10 AT
ZeniPower A675 A312 A13 A10

Die folgenden Grafk zeigt alle Hörgerätebatterien mit den korrekten Proportionen. Jede Batterie wird dabei jeweils einmal von oben und einmal von der Seite abgebildet:

Typgrößen der Hörgerätebatterien

Als weitere Möglichkeit zur Identifikation können Sie natürlich in der Bedienungsanleitung Ihrer Hörgeräte nachschlagen oder, zu guter Letzt, eine vorhandene (Leere) Batterie vermessen. Für die Identifizierung benötigen Sie die Höhe und den Durchmesser der Hörgerätebatterien. Die vier verschiedenen Typen haben folgende Maße:

FarbcodeTypDurchmesserHöhe
Gelb Typ 10 5,8 mm 3,5 mm
Orange Typ 13 7,8 mm 5,4 mm
Braun Typ 312 7,8 mm 3,5 mm
Blau Typ 675 11,6 mm 5,4 mm

 

Leistung und Lagerung von Hörgerätebatterien

Da bei diesen, speziell für Hörgeräte ausgelegten, Knopfzellen generell eine Spannung von 1,4 Volt anliegt und diese bis zu ihrer Entladung weitestgehend konstant bleibt, eignen sich Hörgerätebatterien hervorragend für Geräte mit einem hohen Leistungsbedarf.

Mit Ihrer hohen Leistung können diese Batterien Ihr Hörgerät durchaus bis zu einer Woche mit Strom versorgen - natürlich abhängig von dem Hörgeräte-Modell und der Qualität der Batterien. Wenn Sie also Hörgerätebatterien mit einer langen Lebensdauer nutzen möchten, sind Sie mit den Qualitätsmarken: Varta/Rayovac, Duracell, Ansmann und Panasonic bestens ausgestattet.
Neben den Größenunterschieden gibt es (nämlich größenbedingt) auch Unterschiede in den Kapazitäten:

FarbcodeTypKapazitätSpannung
Gelb Typ 10 100 mAh 1,4 Volt
Orange Typ 13 310 mAh 1,4 Volt
Braun Typ 312 180 mAh 1,4 Volt
Blau Typ 675 650 mAh 1,4 Volt

 

Um die Lebensdauer der Hörgerätebatterien nicht unnötig zu verkürzen, sollten Sie diese, wie alle anderen Batterien auch, bei Raumtemperatur - und natürlich trocken - lagern. Hier bietet sich natürlich die Aufbewahrung in der Verpackung an. Vermeiden Sie unbedingt das vorzeitige Entfernen der Schutzfolie - denn mit aufgebrachter Folie beträgt die Selbstentladung der Zellen nur wenige Prozent im Jahr. Erst kurz vor dem geplanten Batterietausch sollte diese entfernt werden, da sonst die sofortige Entladung der Batterie beginnt.
Aufgebracht ist diese Schutzfolie auf dem Pluspol der Batterie. Kommen die darunter befindlichen Luftlöcher mit Luft in Kontakt, wird ein chemischer Prozess gestartet und die Batterie sozusagen „aktiviert“.

Einsparen von Energie

Weiterhin können Sie auch Energie einsparen indem Sie die Hörgeräte bei Nichtnutzung ausschalten - und regelmäßig reinigen um die energieraubende Justierung der Lautstärke zu reduzieren. Für die Reinigung empfehlen wir Ihnen unser praktisches Reinigungsset von Rayovac. Zusätzlich zu den fünf enthaltenen Werkzeugen können in der kleinen Box auch Ersatzbatterien aufbewahrt werden.

Es gibt Hörgerätebatterien auch als wieder aufladbare Akkumulatoren (Akkus). Allerdings hat sich dieses Konzept in der Praxis nicht bewährt. Diese Sekundärzellen verlieren sehr schnell ihre Energie und müssen deshalb sehr häufig wieder aufgeladen werden.
Aus wirtschaftlichen Gründen werden Akkus aber bei Cochlea-Implantaten eingesetzt. Da die Prozessoren dieser Geräte den Schall digital umwandeln (im Gegensatz zur Schallverstärkung bei Hörgeräten), ist hier ein enormer Energiebedarf notwendig - ein ständiger Batterietausch wäre in diesem Fall zu kostenintensiv. Werden bei CIs normale Primärzellen eigesetzt, ist es häufig der Typ 675.

 

Wir haben auch noch weitere Listen und Übersichten für Sie bereitgestellt:

Finden Sie Ihre passende Hörgerätebatterie in dem Sie in der Tabelle die Bezeichnung Ihrer bisherigen Batterie suchen. Alle Batterien die in der gleichen Spalte stehen sind dann kompatibel. Sollte... mehr erfahren »
Fenster schließen
Übersicht Hörgeräte Batterien

Finden Sie Ihre passende Hörgerätebatterie in dem Sie in der Tabelle die Bezeichnung Ihrer bisherigen Batterie suchen. Alle Batterien die in der gleichen Spalte stehen sind dann kompatibel.
Sollte Ihnen noch die Verpackung der alten Batterie vorliegen, können Sie auch anhand des Farbcodes den richtigen Typ bestimmen.

Die Batterien aus unserem Sortiment sind grün markiert und können direkt angeklickt werden.

 TYP 675 (Blau)TYP 312 (Braun)TYP 13 (Orange)TYP 10 (Gelb)
Farbcode Hörgerätebatterien Typ 675 Farbcode Hörgerätebatterien Typ 312 Farbcode Höergerätebatterie Typ 13 Farbcode Hörgerätebatterien Typ 10 Farbcode
       
Hersteller Batterien aus unserem Sortiment
Ansmann   PR41 PR48 PR70
Duracell EasyTab 675 EasyTab 312 EasyTab 13 EasyTab 10
Duracell ActivAir 675 ActivAir 312 ActivAir 13 ActivAir 10
Rayovac 675 AE 312 AE 13 AE 10 AE
Rayovac/Varta Acoustic Special 675 Acoustic Special 312 Acoustic Special 13 Acoustic Special 10
Panasonic PR675 PR312 PR13 PR10
         
Hersteller Andere Bezeichnungen der Batterien  
Activair 675 HPX
AA675
312 HPX
AA312
13 HPX
AA13
10 HPX
AA10
Amplifon 675 Zas 312 Zas 13 Zas 10 Zas
Audio Sound AS 675 AS 312 AS 13 AS 10
Auric ZL 675 ZL 312 ZL 13 ZL 10
Brillant BR 675 BR 312 BR 13 BR 10
CardioCell AE 675 AE 312 AE 13 AE 10
Camelion A 675 A 312 A 13 A 10
Duracell DA 675 DA 312 DA 13 DA 230
Energizer AC 675
675 AP
AC 312
312 AP
AC 13
13 AP
AC 10
AC 230
Hadeo H 675 H 312 H 13 H 10
iCellTech 675 DS 312DS 13DS 10DS
IEC-CODE PR44 PR41 PR48 PR70
KIND ZL1 ZL3 ZL2 ZL4
Masterlife A 675 A 312 A 13 A 10
Panasonic PR44
PR 675 H
PR41
PR 312 H
PR48
PR 13 H
PR536
PR 10 H
PR 230
Philips AR 44 AR 41 AR 48 AR 10
PowerOne p 675 p 312 p 13 p 10
Rayovac 675 A
675 AU
HA 675
 312 AP
312 AU
HA 312
13 AP
13 AU
HA 13
10 AP
10 AU
HA 10
Renata ZA 675 ZA 312 ZA 13 ZA 10
Siemens 675 AE
S 675
312 AE
S 312
13 AE
S 13
10 AE
S 10
Sony ZA675
PR44
ZA312
PR41
ZA13
PR48
ZA10
PR70
Toshiba PRX 675 H PZA 312 H PR 13 H PR 230
Ucar AC 675 AC 312  AC 13 AC 230
Varta V 675 A V 312 A
V 312 AT
V 13 A
V 13 AT
V 10 A
V 10 AT
ZeniPower A675 A312 A13 A10

Die folgenden Grafk zeigt alle Hörgerätebatterien mit den korrekten Proportionen. Jede Batterie wird dabei jeweils einmal von oben und einmal von der Seite abgebildet:

Typgrößen der Hörgerätebatterien

Als weitere Möglichkeit zur Identifikation können Sie natürlich in der Bedienungsanleitung Ihrer Hörgeräte nachschlagen oder, zu guter Letzt, eine vorhandene (Leere) Batterie vermessen. Für die Identifizierung benötigen Sie die Höhe und den Durchmesser der Hörgerätebatterien. Die vier verschiedenen Typen haben folgende Maße:

FarbcodeTypDurchmesserHöhe
Gelb Typ 10 5,8 mm 3,5 mm
Orange Typ 13 7,8 mm 5,4 mm
Braun Typ 312 7,8 mm 3,5 mm
Blau Typ 675 11,6 mm 5,4 mm

 

Leistung und Lagerung von Hörgerätebatterien

Da bei diesen, speziell für Hörgeräte ausgelegten, Knopfzellen generell eine Spannung von 1,4 Volt anliegt und diese bis zu ihrer Entladung weitestgehend konstant bleibt, eignen sich Hörgerätebatterien hervorragend für Geräte mit einem hohen Leistungsbedarf.

Mit Ihrer hohen Leistung können diese Batterien Ihr Hörgerät durchaus bis zu einer Woche mit Strom versorgen - natürlich abhängig von dem Hörgeräte-Modell und der Qualität der Batterien. Wenn Sie also Hörgerätebatterien mit einer langen Lebensdauer nutzen möchten, sind Sie mit den Qualitätsmarken: Varta/Rayovac, Duracell, Ansmann und Panasonic bestens ausgestattet.
Neben den Größenunterschieden gibt es (nämlich größenbedingt) auch Unterschiede in den Kapazitäten:

FarbcodeTypKapazitätSpannung
Gelb Typ 10 100 mAh 1,4 Volt
Orange Typ 13 310 mAh 1,4 Volt
Braun Typ 312 180 mAh 1,4 Volt
Blau Typ 675 650 mAh 1,4 Volt

 

Um die Lebensdauer der Hörgerätebatterien nicht unnötig zu verkürzen, sollten Sie diese, wie alle anderen Batterien auch, bei Raumtemperatur - und natürlich trocken - lagern. Hier bietet sich natürlich die Aufbewahrung in der Verpackung an. Vermeiden Sie unbedingt das vorzeitige Entfernen der Schutzfolie - denn mit aufgebrachter Folie beträgt die Selbstentladung der Zellen nur wenige Prozent im Jahr. Erst kurz vor dem geplanten Batterietausch sollte diese entfernt werden, da sonst die sofortige Entladung der Batterie beginnt.
Aufgebracht ist diese Schutzfolie auf dem Pluspol der Batterie. Kommen die darunter befindlichen Luftlöcher mit Luft in Kontakt, wird ein chemischer Prozess gestartet und die Batterie sozusagen „aktiviert“.

Einsparen von Energie

Weiterhin können Sie auch Energie einsparen indem Sie die Hörgeräte bei Nichtnutzung ausschalten - und regelmäßig reinigen um die energieraubende Justierung der Lautstärke zu reduzieren. Für die Reinigung empfehlen wir Ihnen unser praktisches Reinigungsset von Rayovac. Zusätzlich zu den fünf enthaltenen Werkzeugen können in der kleinen Box auch Ersatzbatterien aufbewahrt werden.

Es gibt Hörgerätebatterien auch als wieder aufladbare Akkumulatoren (Akkus). Allerdings hat sich dieses Konzept in der Praxis nicht bewährt. Diese Sekundärzellen verlieren sehr schnell ihre Energie und müssen deshalb sehr häufig wieder aufgeladen werden.
Aus wirtschaftlichen Gründen werden Akkus aber bei Cochlea-Implantaten eingesetzt. Da die Prozessoren dieser Geräte den Schall digital umwandeln (im Gegensatz zur Schallverstärkung bei Hörgeräten), ist hier ein enormer Energiebedarf notwendig - ein ständiger Batterietausch wäre in diesem Fall zu kostenintensiv. Werden bei CIs normale Primärzellen eigesetzt, ist es häufig der Typ 675.

 

Wir haben auch noch weitere Listen und Übersichten für Sie bereitgestellt:

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen